VerkehrsVerein Much: Skulpturenweg Much

Ein Erlebnis-Gang durch die Mucher Orts-Geschichte mit interessanten Skulpturen und Skulpturen-Gruppen

Die Ausstrahlungs-Kraft der Gemeinde Much auf Bewohner und Besucher geht nicht nur auf die landschaftliche Qualität zurück, sondern auch auf die Unverwechselbarkeit des historischen Orts-Kerns. Die St. Martinus-Kirche mit dem Kirchplatz-Ensemble, die Burg Overbach, das ehemalige Kloster St. Josefs-Haus, sowie denkmal-geschützte Fachwerk-Bauten prägen das Bild.
Den Ruf als lebendige Kultur-Gemeinde hat Much u.a. durch ein anspruchvolles Kultur-Programm mit Konzerten, Theater- und Klein-Kunst-Veranstaltungen, Ausstellungen und Märkten erworben.
Mit dem, nach einer Idee des VerkehrsVereins Much, neu geschaffenen Skulpturen-Weg wurde die kulturelle Vielfalt der Gemeinde um eine neue Attraktion bereichert. Zeitgenössische Kunst-Objekte zum Thema „Sieben Sinne“ sind in den Ort eingebunden. Sie schaffen einen Spannungs-Bogen und einen reizvollen Kontrast zu den historischen Gebäuden.
Alle Bürger, Besucher und Gäste der Gemeinde sind herzlich eingeladen, den Skulpturen-Weg mit den einzelnen Stationen zu erkunden und zu genießen.

Hierzu wünscht der VerkehrsVerein Much viel Spaß.

„Kunst soll reizen, sonst ist es keine“. Werner Trömpert im Mai 2006 zum Gemeinde-Jubiläum 875 Jahre Much

Mit finanzieller Unterstützung von:
Gemeinde Much
Sparkassen-Stiftung der KSK
Städte- und Gemeinde-Stiftung der KSK
MuchMarketing
Raiffeisen-Bank Much

Wollten Sie schon immer mal den VerkehrsVerein Much mit einer Spende oder Mitgliedschaft unterstützen?

Der Kontakt zu uns:

Wolfgang Kornienko     Tel. 5350, E-mail: wo.ko@t-online.de
Hermann-Josef Steimel Tel. 1390, E-mail: hjsteimel@gmx.de
Rudi Wirges Tel. 915291   E-mail: rudi.wirges@t-online.de

Für den Vorstand – Hartmut Erwin

FacebookmailFacebookmail