Dez 04 2017

VerkehrsVerein Much: SKULPTUREN-WEG MUCH

Letzte SK 9: „Teilen“ von Henryk Dywan  (Kirch-Platz)

Teilen, auch heutzutage eine gute Idee

„St. Martinus ist der Patron der Mucher Kirche. Seine Hilfs-Bereitschaft vor vielen           Jahrhunderten, die Teilung des Mantels mit dem frierenden Bettler, ist auch heute noch aktuelles, notwendiges und nachahmenswertes Vorbild für christliche Barmherzigkeit und Humanität. Daher steht diese Skulptur für alle Vorübergehenden sichtbar auf dem Platz vor der Kirche.

Die Stele ist aus Beton-Guss, einem Material unserer Zeit. Die Figuren sind aus Bronze gegossen – dieses Material verweist in die Geschichte. Der Mantel ist vergoldet – Gold erinnert an die Liebe Gottes, die in Martinus sichtbar wird.“

Und etwas Spezielles und Rares aktuell: Auf unserer Homepage haben wir eine sehr interessante Bilder-Galerie zur Ansicht gestellt: Den Bau der Wahnbachtal-Straße vor fast 100 Jahren (142 Bilder von Siegfried Wagenknecht).

Wollten Sie schon immer mal den VerkehrsVerein Much mit einer Spende oder Mitgliedschaft unterstützen? (Wir verwenden Leichte/Einfache Sprache)

Der Kontakt zu uns:

Wolfgang Kornienko     Tel. 5350, E-mail: wo.ko@t-online.de
Hermann-Josef Steimel Tel. 1390, E-mail: hjsteimel@gmx.de
Rudi Wirges Tel. 915291   E-mail: rudi.wirges@t-online.de


Unsere interaktiven Karten im Internet: http://www.vv-much.de

Für den Vorstand – Hartmut Erwin

FacebookmailFacebookmail