Tüschenbonnen – ein Gartenerlebnis im Bergischen Land

Zusatztermin!

Exkursion am Samstag, 20.05.2017, 15:00 – 18:00 Uhr

Ort: Much, Hof Tüschenbonnen

Entgelt: 15,00 EUR (inkl. Kaffee und Kuchen)

Der Treffpunkt wird mit der Anmeldebestätigung mitgeteilt.

Als sie 1995 das Bürgermeisterhaus in Tüschenbonnen mit Scheunen und Ställen übernahmen, schwebte ihnen eine ganz persönliche Lebensart vor. Ute Brehm und Michael Schröter kauften ein bergisches Fachwerkhaus, renovierten es liebevoll mit großem Respekt vor der historischen Substanz, legten einen traumhaften Garten an und öffneten ihren Hof für Besucher. Sie wollten nicht im Museum leben, sondern Kunst im Dialog mit der Natur präsentieren. Das Resultat: ein Paradies im Bergischen Land.

Das Anwesen blickt auf mehr als 200 Jahre Geschichte zurück; bei selbstgebackenem Kuchen präsentiert die Hausherrin die Historie des Hofs samt Renovierung.

Bei einer Führung durch den weitläufigen Bauern- und Skulpturengarten kommen Hobbyfotografen auf ihre Kosten.

Der Besuch findet bei jedem Wetter statt: In der Scheune und im Atelier lässt es sich auch gut sein. Besucher parken bitte schon an der Straße unterhalb des Restaurants.

Nähere Informationen bei Susanne Postier, susanne.postier@vhs-rhein-sieg.de, Telefon 02241 3097-15

FacebookmailFacebookmail