TSV Much 1913 e.V. – Abteilung Schwimmen: NRW-Kurzbahnmeisterschaften in Wuppertal

Die NRW-Kurzbahnmeisterschaften in Wuppertal – 25 m Bahn – strenge Pflichtzeiten – keine Strafgelder ! Eingeweihte wissen, dass Schwimmer, die die Pflichtzeit überschreiten oder disqualifiziert schwimmen-11-2015-1werden oder den Start verpassen, mit 25,– € zur Kasse gebeten werden.
Mit unseren 4 Teilnehmern – Nina Wimmer, Catrin Müller, Anna Rüprich und Sebastian Tenten – haben wir uns an diesem Wochenende in Wuppertal gut geschlagen. Jedenfalls sind 6mal neue heiß ersehnte Bestzeiten geschwommen worden, und wir mussten keine Strafgelder bezahlen – Glückwunsch an unsere 4 fleißigen Schwimmer !
Das sollte auch einmal deutlich hervorgehoben werden: Die Teilnahme an NRW- oder Deutschen Meisterschaften haben sich unsere Athleten hart erarbeitet, denn sie trainieren 6 bis 7mal in der Woche ! Sie nehmen jedes Zusatztraining an (z.B. auf der 50 m Bahn in Köln oder das Krafttraining mit Marc oder auch das Training auf der 25 m Bahn in der Sportschule Hennef), um diese Ziele zu erreichen. Und natürlich haben sie den gleichen Schulstress wie alle anderen …

Sie sind einfach besonders motiviert und natürlich ehrgeizig und bezwingen sich selbst ! Dafür verdienen sie alle Achtung, und umso mehr freuen wir uns über ihre guten Platzierungen auf diesen Kurzbahnmeisterschaften:

Nina erreichte jeweils einen 5., 6. 10. und 16. Platz, Catrin belegte jeweils einen 13., 14. und 19. Platz, Anna wurde einmal 23. und Sebastian konnte ebenfalls auf einem 6. Platz ankommen.

Natürlich freuen sich die Trainer am meisten über die geschwommenen Zeiten: Denn damit verbinden wir die Hoffnung auf noch mehr Motivation und auch Vorbildfunktion für den großen Rest unserer Wettkampfschwimmer ! Also, ihr seid auf dem besten Weg !

Eure Trainer Marc Schlimbach + Urte Schaudinn

FacebookmailFacebookmail