TEXTILER KUNSTWANDERWEG III – Projektauszeichnung & Start

Vom 01. bis 28. Juli 2018 wird in der Naturarena Bergisches Land / Much zum dritten Mal der TEXTILE KUNSTWANDERWEG realisiert, bevor er seinen Veranstaltungsort dauerhaft wechselt.

Bei dem TEXTILEN KUNSTWANDERWEG handelt es sich um eine Freiluftgalerie auf 7 km Wanderstrecke. Gezeigt werden auf einem Wanderrundweg, als auch in 3 am Weg liegenden Galerieflächen zeitgenössische Textilkunst unterschiedlicher Gestalter.

Der TEXTILE KUNSTWANDERWEG III ist ein international erfolgreiches ehrenamtliche Projekt des 5. TEXTILEN OUTDOOR AWARD der Künstlerin Silke Bosbach aus Overath. Der TK III wird von über 30 renommierten Unternehmen unterstützt und steht in diesem Jahr im Zeichen der Wissenschaft mit dem Jahresthema „WALD – Artenvielfalt“. Jahresschirmherr des Projektes ist Deutschlands erfolgreichster Naturfilmer Jan Haft.

Das außergewöhnliche Erfolgsprojekt von Silke Bosbach, erhielt aufgrund ihres Engagements 2018 die Zulassung und Förderung  des „Rheinischen Kultursommers“. Das Projekt Rheinischer Kultursommer wird im Rahmen der Regionalen Kulturpolitik NRW durch das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen gefördert.

Begleitet wird der Kunstwanderweg von Führungen mit Silke Bosbach, die bereits jetzt – bis auf ein geringes Platzkontingent – ausgebucht sind.
Die Führungen stehen unter dem Titel „Textile Kunst & Brotgenuss“, dauern ca. 2,5 Stunden. Im Rahmen der Führungen werden die 3 Textilgalerien am Wanderweg besucht und Brotverkostungen während der Wanderung angeboten. Die Brote stammen aus zwei Mucher Bäckereien.

Informationen zum Projekt und den Wanderführungen sind zu finden auf www.faser-um-faser.de

Bildnachweis: © Atelier Silke Bosbach / R. Decker „Specht“

FacebookmailFacebookmail