Dez 05 2017

Tanzcorps TeichGirls erfolgreich beim Crowdfunding

Neue Kostüme über Spendenportal der VR-Bank

Das Foto zeigt die Seniorentanzgarde der Teichgirls zusammen mit dem Mucher VR-Bank Geschäftsstellenleiter Thomas Biallas und Niels Bode, erster Vorsitzender der TeichGirls Kreuzkapelle e.V.

Das Prinzip von Crowdfunding ist schnell erklärt: Man stellt ein Projekt auf einem Crowdfunding-Portal vor und wirbt um möglichst viele Investoren, um das Projekt zu verwirklichen. Genau so haben es die TeichGirls Kreuzkapelle Much 1983 e.V. erfolgreich umgesetzt.

Mit dem Aufruf nach neuen Kostümen startete der Verein im Juni ein Crowdfunding-Projekt auf www.vrbankrheinsieg.viele-schaffen-mehr.de, der Plattform der VR-Bank Rhein-Sieg.

Nachdem in der sogenannten Startphase schnell ausreichend „Fans“ gesammelt wurden, um das  Projekt in die Finanzierungsphase zu bringen, hieß es nun für alle Vereinsmitglieder: Freunde, Bekannte und Verwandte über das Projekt informieren und zu Spendern machen. 5.000 Euro wurden benötigt zur Anschaffung neuer Turnier-Kostüme. Dank 241 Unterstützern und einem Co-Funding von 2.280 Euro durch die VR-Bank, die jede Spende von mindestens 10 Euro mit weiteren 10 Euro bezuschusst, konnten 5.840 Euro eingesammelt werden. Geschäftsstellenleiter Thomas Biallas war als Repräsentant der VR-Bank beim Familienfest der Teichgirls in einer vollen Sporthalle des Dorfhauses Marienfeld zu Gast und freute sich über die dankenden Worte des Vereinsvorsitzenden Niels Bode.

FacebookmailFacebookmail