Sitzung der Mücher Jecke mal wieder super!

Letzten Samstag gab es im Dorf- und Vereinshaus in Marienfeld wieder eine tolle Veranstaltung: Die Karnevalssitzung der „Mücher Jecke“.

Auch dieses Jahr war der Abend wieder sehr gut organisiert und wartete mit erstklassigen Bühnenacts auf. Der sehr schön geschmückte Saal unterstrich die eh tolle Atmosphäre an diesem Abend. 
Einer der Höhepunkte war sicherlich der Einzug der “Kölner Funken Artillerie blau-weiß von 1870“, die mit ca. 150 Jecken einmaschierte. Da die Bühne nicht so viele Personen fasste, verteile sich der Rest des blau-weißen Schwarms in den Gängen – wow.

Björn Heuer lud dann mit seinen Karnevalsliedern zum Mitsingen ein, gefolgt vom Einmarsch des Overather Dreigestirns nebst Gefolge.

Zur ersten Tanzeinlage des Abends kam es durch die Tanzgarde des Mucher Karnevalsverein (MKV), die Grashüpfer. „Änne aus Dröplingsen“ verstand es im Anschluß als Seniorin mit Pseudo-Rollator den Saal zum Lachen zu bingen.

Es folgten die „Tanzmäuse Bielstein“, die „Torwache Ründeroth“, die „Teichboys“, der wiederauferstande „Elvis“ (nicht der Echte), die „Chearleader des VFL Gummersbach und zum Abschluß „Kuhl un de Gäng“.

Ein toller Abend, der sich mittlerweile zur festen Größe in der Region gemausert hat. Das zeigte sich schon bei den sehr frühzeitig ausverkauften Karten. Weiter so. 

 

FacebookmailFacebookmail