Senioren feierten Karneval !

Die “Roten Locken” vor dem flotten Tanz. Foto: (ht)

Die Aktion Nachbarschaftshilfe Much hatte zusammen mit der Gemeinde Much am Dienstag vergangener Woche Seniorinnen und Senioren zur Karnevalsfeier ins Evangelische Gemeindehaus eingeladen.

Erfreut konnte ich viele Gäste und Ehrengäste in den schön geschmückten Räumen willkommen heißen. Gerne begrüßte ich auch die beliebten Musiker Hans Ritter und  Helmut Söntgerath, die immer bei allen Seniorenfesten für die musikalische Unterhaltung sorgen.

Zu Karnevalsklängen und Stimmungsliedern formierten sich die Gäste schon bald zu einer rhythmischen Polonaise. Lustige Vorträge und Sketche erheiterten    das Publikum. Die  „Roten Locken“ der Nachbarschaftshilfe Much unter der Leitung von Gisela Mraz boten einen schmissigen Tanz  „Polka, Polka“ à la Brings. Bürgermeister Norbert Büscher, seine Stellvertreterin Jutta Manstein und die stellvertretende Landrätin Notburga Kunert schenkten den Gästen bunte „Tulpen aus Amsterdam“.          .

Beste Stimmung bei einer lustigen Polonaise. Foto: (as)

Den krönenden  Abschluss boten die stimmgewaltigen „Overheder Hoffsänger“ mit einem Karnevalslieder-Reigen der Spitzenklasse.

Ich danke den buntgekleideten Gästen für`s  Mitfeiern und allen Aktiven

für ein munteres Unterhaltungsprogramm. Ein besonderer Dank geht an Pfarrer Börner für die kostenlos zur Verfügung gestellten Räumlichkeiten der  Evangelischen  Kirchengemeinde. Ebenfalls danke ich der  Familie Baulig für die sehr gute Bewirtung.

Aktion Nachbarschaftshilfe Much e. V.
Gesa Georgi, Vorsitzende

FacebookmailFacebookmail