Nichts für schwache Nerven: „Rad- und Autofahrer nach Verkehrsunfall schwer verletzt!“

FeuerwehrMuch2So könnte eine alltägliche Schlagzeile lauten. Wie professionell, schnell und bestens aufeinander abgestimmt in solch einem Einsatz zwischen den Mucher Jugendgruppen der Feuerwehr und Johanniter gearbeitet wurde, konnten sich zahlreiche Zuschauer am 31.05.15 in Much ansehen.

Auf Initiative und Einladung der CDU Much zeigten anlässlich des Thementages und unter dem Motto „Die Jugend ist unsere Zukunft“ die Jugendgruppen ihre beeindruckende Leistungsfähigkeit und höchst professionelle Anwendung des teilweise schweren Gerätes. Dass lebensrettende Maßnahmen auch von 4 Pfoten unterstützt werden können, demonstrierte die Rettungshundestaffel unter anderem durch das Auffinden von hilflosen Personen. Den vollständigen Artikel finden Sie hier.

FacebookmailFacebookmail