Max und Moritz

Eine Lausbubengeschichte in 7 Streichen frei nach Wilhelm BuschKW_47aMax und Moritz

Seit 1980 spielt die Laienspielgruppe Marienfeld nun schon Märchentheater. Jahr für Jahr führen sie mit stetigem Erfolg ein neues Märchenstück auf. In der Hauptsache sind es “klassische” Märchen, vor allem der Brüder Grimm.

Letztes Wochenende kam das allseits beliebte Stück „Max und Moritz” von Wilhelm Busch auf die Bühne.

Die Mitwirkenden – teilweise mit jahrzehntelanger Erfahrung – kommen aus allen Berufszweigen und Altersgruppen und sie haben das Ziel, den Kindern und Erwachsenen ein paar schöne Stunden zu bereiten.

„Häufig haben wir die Texte selbst nach den Vorlagen umgeschrieben, um sie unseren Belangen und den Gegebenheiten der Bühne anzupassen. Wir versuchen auch, die Rollen möglichst “typgerecht” nach Alter, Geschlecht und Charakter zu besetzen”, so die Laienspielgruppe.

Jedes Jahr wird die Kulisse neu gestaltet, es werden die Kostüme entworfen und größtenteils selbst genäht.

Die gut besuchten Vorstellungen waren wieder ein voller Erfolg und ein herzlicher Dank an all die freundlichen Menschen, die zu einem guten Gelingen an diesem Wochenende beigetragen haben.

FacebookmailFacebookmail