Martinszeit im Kindergarten Wellerscheid

Das helfende Vorbild des St. Martin bildet  in den Herbstwochen die Grundlage für viele Aktionen im Kindergarten Wellerscheid. So findet für alle Vorschulkinder die Wahl eines Vorschulprojektes  , unter dem Oberbegriff „Helferprojekt“ statt. Dabei können sich die Kinder entscheiden , ob sie etwas über die helfenden Berufe wie Feuerwehr und Polizei, oder über den Bereich der „Ersten Hilfe“ erfahren möchten. In diesem Jahr war die Feuerwehr gefragt . Eingebettet in ein ganzheitliches Projekt haben die Kinder nicht nur viel wissenswertes über den Umgang mit Feuer und dem Verhalten im Notfall erfahren , sondern wir durften auch die Mucher Feuerwache besuchen . Hier ein ganz großes Danke Schön an die beiden Feuerwehrmänner Siggi und Christoph,es war wie immer ein tolles Erlebnis, die Arbeit der Feuerwehr hautnah zu erleben. Wichtig ist dabei aber auch der Aspekt der Brandschutzerziehung . Kinder mit dem Notfall vertraut machen , dies wird von den beiden Feuerwehrmännern  immer ganz eindrucksvoll umgesetzt.   

Seit letztem Jahr beteiligen wir uns auch mit viel Erfolg an der Spielzeugsammelaktion  für die Initiative von „Much meidet Müll“ , Hilfe zur Selbsthilfe für die Kinder von Moytamadeo. Ein Teil des eigenen Spielzeugs für andere abzugeben wird von den Kindern gut angenommen und schafft erstes Verständnis für die Nöte anderer.

Ein weiteres Angebot in der Martinszeit  sind die Laternen- Bastelnachmittage für Eltern und Kinder, dabei wurde die Art der Laterne vorab von den Kindern durch eine Abstimmung ermittelt. So konnten gemeinsam in diesem Jahr viele bunte „Grashüpfer – Laternen „ gebastelt werden .

Die Eltern sind aber auch gefragt , wenn traditionell zum „offenen Martinssingen“ in den Kindergarten eingeladen wird.  In großer Runde wird in allen Gruppen gemeinsam gesungen und ein großer Weckmann  geteilt. In diesem Jahr auch mit musikalischer Unterstützung aus der Elternschaft, dafür vielen Dank.

Den krönenden Abschluss der Martinszeit bildet der Besuch des St. Martin im Rahmen des Wellerscheider Martinszuges auf unserem Kindergartenvorplatz. Dabei wird in einem kleinen Rollenspiel die Martinslegende mit einem Bettler eindrucksvoll dargestellt. Durch den Wald geht es dann zum Abbrennen des Martinsfeuers und der „Weckbrotausgabe“ an der Wellerscheider Grillhütte. So findet die Martinszeit in Wellerscheid immer zu einem stimmungsvollen Abschluss.

  1. Miebach
FacebookmailFacebookmail