Flächennutzungsplan: Auftaktveranstaltung startete erfolgreich

Im Auftrag der Gemeinde Much erarbeitet die Fa. plan-lokal in einem kooperativen Beteiligungsverfahren den neuen Flächennutzungsplan. Der Aufstellungsbeschluss zum Flächennutzungsplan erfolgte am 27.09.2016 im Rat der Gemeinde Much. Unter Einbeziehung von Öffentlichkeit, Politik, Fachexperten und Akteuren fand am letzten Montag ein öffentliches Bürgerforum als Auftaktveranstaltung statt.

Nach einer Begrüßung der rund interessierten150 Bürgerinnen und Bürger durch Bürgermeister Norbert Büscher, einer Einführung des Beigeordneten Karsten Schäfer und den Eingangsstatements der geladenen Dialogpartner, leitete Thomas Scholle von der Fa. plan-lokal in die Diskussion über.

Zum einen sollten Bürgerinnen und Bürger erste Informationen zum Planungsverfahren erhalten. „Zum anderen gehe es darum, miteinander ins Gespräch zu kommen und Fragen aus Sicht der Bürgerschaft zu erörtern bzw. zu beantworten”, erklärte Moderator Scholle.

So wurde zwei Stunden lang mit den Gästen Stefan Hagen (Präsident der Industrie- und Handelskammer Bonn/Rhein-Sieg), Matthias Wirtz (Leiter Research, Kreissparkasse Köln -Immobilien GmbH), Jan Dirk Schierloh (Flächenagentur Rheinland GmbH) und Dr. Hermann Tengler (Kreiswirtschaftsförderer) angeregt diskutiert.

v. li. Karsten Schäfer, Dr. Hermann Tengler, Jan Dirk Schierloh, Stefan Hagen, Matthias Wirtz, Thomas Scholle

Begleitend zur Analyse und Bedarfsermittlung sollen im Hinblick auf eine ausgewogene Planung in weiteren öffentlichen Veranstaltungen insbesondere die Wünsche und Anforderungen der Bevölkerung an die Wohn- und Versorgungsqualitäten in den Ortsteilen geklärt werden. Hierzu wird es im kommenden Jahr 2018 sog. fünf Ortsteilforen geben.

Zeitgleich zur Auftaktveranstaltung ist das Online-Portal „PLAN-PORTAL“ unter www.plan-portal.de/fnp-much freigeschaltet worden. Hier werden alle Informationen zum FNP-Verfahren gebündelt und die Bürgerinnen und Bürger haben bis zum 31. Januar 2018 die Möglichkeit, ihre Anregungen und Entwicklungsvorstellungen einzubringen und somit Impulse für den Flächennutzungsplan Much zu setzen.

Ich bedanke mich bei allen Anwesenden für die rege Teilnahme und für ihre Hinweise und Fragen.

Damit die Bürgerinnen und Bürger besser planen können, werden die Termine für die Ortsteilforen und damit die weiteren Beteiligungsmöglichkeiten, demnächst öffentlich bekannt gegeben.

Sie sind herzlich eingeladen.

„Gemeinsam Zukunft Much gestalten”

Norbert Büscher

Bürgermeister

FacebookmailFacebookmail