Ehrenamtlicher Vorstand Jürgen Vogel feierlich verabschiedet

Sankt Augustin – Nach mehr als 30 Jahren des Engagements und im Dienst für die Johanniter scheidet der ehrenamtliche Vorstand Jürgen Vogel aus seinem Amt im Regionalverband Bonn/Rhein-Sieg/Euskirchen aus. Am 23. März 2018 wurde er in Sankt Augustin von den Landesvorständen Kirsten Hols, Magnus Memmeler und zahlreichen Gästen feierlich verabschiedet.

Johanniter-Regionalvorstand Axel von Blomberg (l.)und Marius Mainzer (r.) beim Abschied von ihrem langjährigen Kollegen Jürgen Vogel (m.).
Bildquelle: Diana Sperber

Magnus Memmeler sagte in seiner Rede: „Wir Johanniter sind Jürgen Vogel zutiefst dankbar für sein langjähriges und erfolgreiches Engagement in verantwortlichen Positionen. Die positive Entwicklung der Johanniter in der Region ist eng mit seinem Wirken verbunden.“

1987 startete der Jurist Jürgen Vogel (57) als hauptamtlicher Geschäftsführer des Johanniter-Kreisverbands Rhein-Sieg mit neun Mitarbeitern. Er baute einen Partnerverband in Potsdam sowie eine Sozialstation auf. 1992 übernahm er zusätzlich für den Stadtverband Bonn die Verantwortung. Mit der Fusion zum Regionalverband Bonn/Rhein-Sieg/Euskirchen 1994 wurde er Regionalvorstand und war für mittlerweile 100 Mitarbeiter zuständig. 1996 wechselte Jürgen Vogel unter Landesvorstand Thomas Dörr als Abteilungsleiter Fachdienste in die Landesgeschäftsstelle. Das Thema Rettungsdienst und Katastrophenschutz brachte er mit seiner Fachkenntnis und einem hervorragenden Netzwerk für die Johanniter beständig voran. Außerdem verantwortete er als Geschäftsführer eine Jugendbildungseinrichtung. 

Nach zwei Jahren machte sich Jürgen Vogel als Rechtsanwalt mit Schwerpunkt Arbeits-, Medizin und Sozialrecht in Siegburg selbstständig. Bis 2002 stand er den Johannitern aber weiterhin als Berater für Einsatzdienste zur Verfügung. Von 2003 an war er 15 Jahre lang Delegierter und sechs Jahre lang Rechnungsprüfer in Berlin.

Jürgen Vogels enge Verbindung zum Regionalverband Bonn/Rhein-Sieg/Euskirchen ließ nie nach. 2003 wurde er hier ehrenamtlicher Vorstand. Über 15 Jahren lang gestaltete er an vielen Stellen das Profil der Hilfsorganisation entscheidend mit. Er setzte eigene Ideen um und kümmerte sich intensiv um das Ehrenamt. Sein besonderes Interesse galt der Arbeit der Aktiven Senioren, deren Gründung und Weiterentwicklung auf seine Initiative zurückgeht. Auch die enge Verbindung zu den Johanniter-Ortsverbänden prägte sein Wirken. In seiner Freizeit ist der sportbegeisterte Jürgen Vogel in weitern Ehrenämtern wie im Kirchenkreis und im Diakonischen Werk engagiert.

Landesvorständin Kirsten Hols dankte Jürgen Vogel für sein wertvolles und vielfältiges Engagement für die Johanniter und den Regionalverband: „Ob als Geschäftsführer, Abteilungsleiter Fachdienst oder Regionalvorstand – Jürgen Vogel hat über viele Jahre hinweg mit seinen weitsichtigen Entscheidungen bei den Johannitern Großartiges für Menschen in Not geleistet.“

FacebookmailFacebookmail