Dank und Anerkennung am Tag des Ehrenamtes

Hochachtung und Respekt vor ehrenamtlichem Engagement!

Die Gemeinde hatte anlässlich des Frühjahresempfanges des Bürgermeisters am 09. April 2018 in die Aula des Schulzentrums eingeladen. Darunter unter anderem Vertreter aus Verwaltung und Politik der Gemeinde Much – ebenso Vertreter von Institutionen, Vereinen aus Sport-, Kultur und Sozialem sowie eine Vielzahl an Unternehmen.

Perspektiven, Zukunftsaussichten und einiges über die aktuellen Projekte der Gemeinde Much stellte Bürgermeister Norbert Büscher in den Mittelpunkt seiner Ansprache.

Nachhaltige und zukunftsfähige Konzepte müssen entwickelt werden. Eckpunkte sind die Handlungsfelder Bildung und Bildungsinfrastruktur, Kultur und Sport, Gesundheit und soziale Aspekte sowie die interkommunale Zusammenarbeit mit Nachbarkommunen.

Fundamentale Bedeutung habe der Bereich Wohnungsbau und die Ansiedlung von Gewerbeflächen. Hier sei Much auf einem guten Weg – in den nächsten Tagen wird es ein Baulückenkataster für die Bürger auf der Homepage geben

Zuvor waren zehn Bürgerinnen und Bürger für ihre jahrelange ehrenamtliche Vereinsarbeit und engagierte Arbeit zum Wohle der Allgemeinheit geehrt worden:

  • Frau Hildegard Schlimbach für ihre langjährigen Tätigkeiten im Vorstand des Tennisclubs Much und des ambulanten Hospizvereins Much, der Mucher Tafel und in der Flüchtlingshilfe
  • Herrn Hermann Josef Fielenbach für die Vorstandstätigkeiten im Ernteverein Wohlfahrt, TSV Much, Partnerschaftsverein, im Pfarrgemeinderat Kreuzkapelle und Kirchenvorstand, Schulpflegschaften der Grund- und Hauptschule
  • Frau Doris Kurth für die Unterstützung des wöchentlichen Angebotes für Senioren der Nachbarschaftshilfe Much seit 2003
  • Frau Herta Bosbach für die Unterstützung des wöchentlichen Angebotes für Senioren der Nachbarschaftshilfe Much seit 2005
  • Frau Elisabeth Hülck für die Teamleitung der Lebensmittelvorbereitung bei der Mucher Tafel seit der Gründung in 2008

Gruppenbild Ehrenamt

  • Frau Anita Freitag für die Teamleitung der Lebensmittelausgabe bei der Mucher Tafel seit der Gründung in 2008
  • Eheleute Anneliese und Franz Joseph Schlimbach für die Tätigkeiten in der Hofgemeinschaft Oberheiden seit 1968, vor allem Herr Schlimbach im Vorstand
  • Eheleute Anneliese und Hans Baur für die Tätigkeiten im Vorstand der Hofgemeinschaft Oberheiden seit der Gründung.

Bild oben: Paul Radau (Gitarre) und Peter Macherey (Saxophon),
Bild unten: Feline Hartmann-Knopp

Neben den Ehrungen im Rahmen des Tag des Ehrenamtes wurden über 20 Wahlhelfer für ihre regelmäßige Mitarbeit bei den Europa- und Bundestagswahlen in der Zeit von 2004-2017 geehrt.

Musikalisch umrahmt wurde die Veranstaltung von Paul Radau (Leiter der Musikschule Much), Peter Macherey (Musikschullehrer Much) und Feline Hartmann-Knopp (Schülerin an der Musikschule).

Gekonnt und unterhaltsam wurden mehrere Stücke (Gitarre, Querflöte und Saxophon) den Zuhörern dargeboten.

Im Anschluss an den offiziellen Teil gab es dann bei einer Stärkung noch anregende Gespräche zwischen den geladenen Gästen.

FacebookmailFacebookmail