Bröltaler Erntedankfest 2017 ab dem 01.09.2017

Traditionell feiert das Bröltal am ersten Septemberwochenende Erntedank – und wie jedes Jahr seit nunmehr 110 Jahren lädt der Bröltaler Ernteverein hierzu auf den Festplatz nach Bruchhausen/Röttgen ein.

Auch ohne ein Erntepaar wollen wir Gott Dank sagen für die Ernte, die mit seiner Gnade und Güte eingefahren wurde, und die die Grundlage dafür ist, dass in unserem Land niemand Hunger leiden muss. Und wir wollen unserer Freude hierüber Ausdruck verleihen und deshalb gemeinsam mit unseren Freunden und Nachbarn aus nah und fern feiern.

Freitag, 1. September 2017

“Röttgen rockt” eröffnet auch in diesem Jahr das Bröltaler Erntedankfest. Seit vielen Jahren hat sich diese Party als echte Kult-Party etabliert. Super Stimmung bei Preisen, die dem Geldbeutel der jugendlichen Gäste angepasst sind, angesagte Musik präsentiert von DJ Bobby, dieses Konzept kommt an. Die Besucherzahlen steigen Jahr für Jahr, der Einzugsbereich wächst kontinuierlich und umfasst inzwischen den Rhein-Sieg-Kreis, den Bergischen und den Oberbergischen Kreis.

Getreu dem Motto “Keine Kurzen für Kurze” werden an diesem Abend, wie schon seit vielen Jahren, keine hochprozentigen Getränke ausgeschenkt – denn auch ohne Schnaps lässt es sich prima feiern!

Der Eintrittspreis beträgt 6 Euro – Kein VVK!

Samstag, 2. September 2017

Der Ernteball am Samstag wird wieder unter dem Motto „Hütten-Party“ veranstaltet. Eröffnet wird der Abend durch die Original Naafbachtal Musikanten, die ab 19:30 Uhr den Einmarsch von Bröltaler Erntepaaren aus den vergangenen sechs Jahrzehnten, den beliebten Fassanstich und die ersten Tanzrunden musikalisch begleiten werden.

Anschließend übernehmen die GRUMIS, eine bayerische Partyband der Extraklasse, die schon einige Male das Festzelt am Brölbach zum Beben gebracht hat. Volkstümliche Hits zum Mitschunkeln gehören ebenso zum Repertoire der Band wie Oldies, Classic Rock-Hits, Ballermann-Partykracher zum Mitmachen, aktuelle Chartbreaker und Gute-Laune-Medleys zum Abtanzen. Als “Die Burggrumbacher” gegründet, feiert die Band mit ihrer publikumsnahen Show seit Jahren nationale und internationale Erfolge. Seit 2002 tourt die Formation unter dem Namen GRUMIS und spielt auf zahlreichen renommierten Großveranstaltungen in der gesamten Republik – vom Cannstatter Wasen bis zum Bremer Freimarkt.

Eintrittskarten für die Bröltal-Gaudi gibt es im Vorverkauf ermäßigt für 10 Euro (Abendkasse 12 Euro) bei

  • Landhaus Inselhof in Alefeld
  • Gaststätte zur Post in Marienberghausen
  • Bäckerei Funken in Marienfeld
  • Tabakwaren & Lotto (Inh. Mineko Wirths) in Nümbrecht
  • Elektro Haas in Much

sowie bei allen Vorstandsmitgliedern.

Und auch in diesem Jahr gilt: Nur wer sich frühzeitig eine Eintrittskarte sichert, ist auf jeden Fall dabei. Und wer hier nicht dabei ist, der verpasst etwas ganz Besonderes!

Sonntag, 3. September 2017

Der Erntefestsonntag beginnt um 9:30 Uhr mit dem Festgottesdienst. Um 10:30 Uhr beginnt dann der Festkommers, zu dem der Bröltaler Ernteverein herzlich einlädt. Neben einer Ansprache des 1. Vorsitzenden, den Ehrungen langjähriger Mitglieder und dem Gedenken an die Verstorbenen stehen die musikalischen Darbietungen des Musikvereins Heddinghausen im Mittelpunkt des Festkommers.

Der anschließende Festumzug ist der Höhepunkt des Bröltaler Erntedankfestes und ein echter Publikumsmagnet für Gäste aus nah und fern. Festlich geschmückte Mottowagen, bunte Fußgruppen und der Musikverein Heddinghausen sorgen für optischen und akustischen Genuss. Um 13:00 Uhr stellt sich der Festzug in Bruchhausen und Röttgen auf. Anders als in den vergangenen Jahren ist das Ziel des Festzuges aber diesmal nicht das Haus des Erntepaares.

Über Alefeld geht es nach Marienfeld. Gegen 14:15 Uhr wird der Festzug dort von den Marienfeldern auf dem Dorfplatz zwischen St. Mariä Himmelfahrt und Grundschule empfangen. Die Zugteilnehmer und Gäste können sich dort stärken und die Darbietungen genießen, bevor der Festzug über Ortsiefen wieder zurück nach Bruchhausen geht. Pünktlich um 16:30 Uhr wird er dort wieder erwartet – und natürlich macht der Festzug auch wieder die Kehre in Bröl, um noch ein zweites Mal an den zahlreichen Zuschauern vor dem Festplatz vorbei zu fahren.

Zwischenzeitlich sorgen Kaffee und Kuchen der Bröltaler Frauen, ein Platzkonzert des Musikvereins Marienfeld, die Hüpfburg sowie die Ponys des Reit- und Fahrvereins Ommeroth für Unterhaltung der großen und kleinen Besucher. Sowohl das Konzert wie auch die Hüpfburg und das Ponyreiten werden unseren Gästen ohne zusätzliche Kosten angeboten – ein Besuch auf dem Festplatz lohnt sich!

Ab 19:00 Uhr steht dann mit den 9. Bröltal-Spielen ein weiterer Höhepunkt des Festprogramms an. Spannende Wettkämpfe in nicht alltäglichen Disziplinen werden bei den Teilnehmern und Zuschauern erneut Begeisterung erzeugen: Baumstammsägen, Bierkrug stemmen, Wettmelken, Viererski und einige andere Spiele haben die teilnehmenden Mannschaften in den letzten Jahren bereits auf unterschiedlichste Weise gefordert. Und auch in diesem Jahr stehen wieder neue und bereits bewährte Spiele auf dem Programm. Dabei wird natürlich der Spaß nicht zu kurz kommen, denn der steht hier eindeutig im Mittelpunkt. Jede Mannschaft erhält einen Preis, der Sieger wird zusätzlich mit einem Wanderpokal ausgezeichnet. Für die Unterhaltung zwischen den Spielen sorgt wieder DJ Dieter Engert. Die Siegerehrung wird gegen 21:00 Uhr durchgeführt.

Montag, 4. September 2017

Am Montag stellt sich der Festzug eine halbe Stunde später auf, dann geht es nach Berzbach, wo das Technik- und Bauernmuseum gegen 14:45 Uhr das Ziel ist. Die Berzbacher lassen es sich nicht nehmen, den Bröltaler Festzug an diesem Tag zu bewirten. Wie im Jahr 2013, als Margret und Karl-Josef Haas das Bröltaler Erntepaar waren, werden die Zugteilnehmer und die Zuschauer eine schöne Zeit im und um das Technik- und Bauernmuseum herum verbringen.

Nach der Rückkehr des Festzuges nach Bruchhausen gegen 17:00 Uhr geht es dann bei Musik und Tanz im Festzelt weiter.

DJ Dieter Engert wird wie jedes Jahr noch einmal alles geben, um einen würdigen Festausklang zu gestalten. Gegen 23:00 Uhr wird es dann noch einmal spannend, wenn die Hauptgewinner der großen Verlosung bekannt gegeben werden.

FacebookmailFacebookmail