Amb. Hospizdienstes Much e.V.: Einladung zur Erinnerungsfeier an liebe Verstorbene am 02.06.2015

Sehr geehrte Angehörige,    hospitz-kirchen

den Verlust eines geliebten Menschen erleben, aushalten und durchleben zu müssen, ist eins der schwersten Ereignisse, die uns im Leben abverlangt werden. Außenstehende können dies oft nur schwer nachvollziehen. In den ersten Wochen erfahren wir meist noch viel Anteil-nahme. Doch nach Monaten wird von unserer Umgebung immer mehr erwartet, dass wir langsam wieder zur “Tagesordnung” übergehen.

Trauer lässt sich aber nicht abstellen, sie will durchschritten und durchlebt werden. Viele Menschen finden Trost in den Ritualen des Glaubens und oftmals ist es hilfreich, Menschen zu begegnen, die ebenfalls trauern, einen Ort zu haben, an dem es möglich ist, sich mit seiner ganzen Trauer zu zeigen, zu reden, sich zu erinnern und gemeinsam Wege zu suchen, die aus dem Schmerz dankbare Erinnerungen werden lassen.

„Menschen, die wir lieben, bleiben für immer, denn sie hinterlassen Spuren

in unserem Herzen. Das einzig wichtige im Leben sind die Spuren,

 die wir hinterlassen, wenn wir weggehen.“ (Albert Schweizer)    

Der Ambulante Hospizdienst Much e.V., die katholische und die evangelische  Kirchenge-meinde möchten gemeinsam  mit Ihnen im Rahmen einer Erinnerungsfeier an die Menschen denken, die wir so sehr vermissen.

Daher laden wir alle, sowohl praktizierende Gläubige als auch wenig oder gar nicht religiös orientierte Menschen ein zur Erinnerungsfeier am Dienstag, den 02.06.2015 um 19.00 Uhr im ev. Gemeindehaus, Schulstr. 2, Much.

Im Anschluss an die Erinnerungsfeier wäre es schön, wenn Sie noch eine Weile bei uns bleiben. Ein kleiner Imbiss wird gereicht.

 

Mit freundlichen Grüßen

Monika Schneider                        Pfarrer Josef Gerards                              Pfarrer A. Börner

FacebookmailFacebookmail