Unternehmerfrühstück gegen Fachkräftemangel

Am Dienstag, 20. Februar, um 8 Uhr treffen sich zum zweiten Mal Mucher Unternehmer zu einem Frühstück mit Schülern des Jahrgangs 9 in der Gesamtschule. Bei belegten Brötchen, Kaffee und Kakao sollen zukünftige Azubis und Ausbildungsbetriebe zwanglos miteinander in Kontakt kommen. 
Die Initiative, Schule und regionale Wirtschaft zusammenzubringen, kommt vom Vorstandssprecher von Much-Marketing, Andre Schmeis, der das Unternehmerfrühstück in Zusammenarbeit mit Schulleitung und Berufskoordination in diesem Jahr erneut realisiert. Denn nur mit Eigeninitiative kann man dem Fachkräftemangel entgegenwirken. 

Inga Sprünken
Pressearbeit
MuchMarketing

FacebookmailFacebookmail

Schon wieder: Überfall auf Bäckerei-Verkäuferin

Ein unbekannter Täter hat am Donnerstagabend (15.02.2018) gegen 20.30 Uhr versucht, einer Verkäuferin die Einnahmen aus einer Bäckerei am Krahmer Weg in Much zu stehlen. Als die junge Frau das Geschäft nach Ladenschluss verließ, wurde sie auf dem Penny-Parkplatz von einem Mann mit osteuropäischen Akzent angesprochen. Der Mann forderte Geld und hielt dabei eine silberfarbene Pistole in der Hand. Er griff nach der Handtasche der Geschädigten und wollte sie an sich reißen. Die Verkäuferin hielt die Tasche fest und rief laut um Hilfe. Der 25-30 Jahre alte Täter ließ die Tasche los und lief ohne Beute über den Parkplatz in Richtung der Zeithstraße davon. Der circa 170-180cm große Täter trug bei Tatausführung eine dunkle Jacke, eine dunkle Jeanshose und eine dunkle Basecap auf dem Kopf. Zeugenhinweise nimmt die Polizei in Eitorf unter der Telefonnummer 02241 541-3421 entgegen. (Bi)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis
Pressestelle

Telefon: 02241/541-2222
E-Mail: pressestelle@polizei-rhein-sieg.de

FacebookmailFacebookmail

Die Jugendfeuerwehr Much informiert- Wir brauchen Unterstützung-Wir suchen dich !

Wir sind Aktuell 8 Jugendliche in der Jugendfeuerwehr. Betreut wird sie von Arno Kleff und 7 weiteren geschulten Betreuer/innen.

Aufgenommen werden z.Z. Jugendliche zwischen 12 und 17 Jahren.

Da die Jugendfeuerwehr Much die größte Nachwuchsquelle der Einsatzabteilung ist, freuen wir uns über jedes neue Mitglied. Wir treffen uns jeden zweiten Samstag um 14:45 Uhr zur Übung am Feuerwehrhaus in der Sülzbergstraße. Komm doch einfach bei einer unserer nächsten Übungen (24.2.18,10.3.18,24.3.18) vorbei und schau dir an was wir machen oder melde dich bei A.Kleff unter 01753233247.

Wir sind gespannt und freuen uns schon sehr dich kennen zu lernen !

An dieser Stelle bedanken wir uns noch einmal vielmals bei allen unseren Freunden und Gönnern. Dieses Mal ganz besonders beim gesamten „Team WohnSache Immobilien“ , die auf dem diesjährigen Weihnachtsmarkt für uns gesammelt haben. Ein ganz besonderer Dank gilt auch dem 2. Gönner aus Much, der hier nicht namentlich genannt werden möchte.

Die Kameradinnen und Kameraden der Jugendfeuerwehr Much

FacebookmailFacebookmail

POL-SU: Kind bei Zusammenstoß mit Pkw verletzt

Am 14.02.2018 gegen 13:40 Uhr wurde ein 7-jähriges Mädchen beim Überqueren der Wahnbachtalstraße in Much von einem Pkw angefahren und verletzt. Nach momentanem Ermittlungsstand war die 7-jährige Schülerin aus Much auf dem Heimweg nach der Schule und wollte in Much-Ort aus Richtung der Klosterstraße kommend die Wahnbachtalstraße über die vorgesehene Querungshilfe und Mittelinsel überqueren.

Beim Betreten der Fahrbahn achtete das Kind laut ersten Zeugenangaben nicht auf den fließenden Verkehr und stieß seitlich gegen einen in Richtung Ortsausgang vorbeifahrenden Pkw. Das Mädchen wurde vermutlich durch den Außenspiegel zu Boden gerissen und verletzt. Der Fahrer des Pkw, ein 64-Jähriger aus Sankt Augustin, hielt sofort an und kümmerte sich um das Kind. Später wurde die Schülerin mit einer Beinverletzung unter Begleitung ihres Vaters im Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.(Ri)

FacebookmailFacebookmail

Der BürgerBus Much würde sich über neue FahrerInnen freuen…

Liebe Mucherinnen und Mucher,

unser Bürgerbus ist aus dem Gemeindebild als Einrichtung für Alle nicht mehr wegzudenken. Mit dem Bus können die Einwohner aus fast 80 Dörfern und Weilern mindestens zwei Mal in der Woche in den Hauptort und zurück fahren.

Einkäufe, Arzt- oder Friseurbesuche erledigen die überwiegend älteren Fahrgäste auf diese Art bequem, ohne Verwandte oder Nachbarn fragen zu müssen. Sehr viele sind Stammgäste, die unseren Service jede Woche nutzen. Entsprechend ist die Stimmung im Bus gut und freundlich.

Möglich ist das alles aber nur, weil ein Team von derzeit 29 Fahrerinnen und Fahrern den Bürgerbus ehrenamtlich lenkt.

Könnten Sie sich vorstellen, ebenfalls als Fahrerin oder Fahrer für unsere Mitbürger tätig zu werden?

Voraussetzung ist das Vorhandensein eines „normalen“ Führerscheins. Darüber hinaus ist eine arbeitsmedizinische Gesundheitsuntersuchung und ein behördliches Führungszeugnis erforderlich. Die Kosten hierfür werden vom Bürgerbus-Verein übernommen.

Eine Schicht dauert jeweils ca. 4 – 5 Stunden (montags bis samstags vormittags, montags, dienstags, mittwochs und freitags auch nachmittags). Die Einsatzplanung ist sehr flexibel – wer kann, meldet sich und fährt 1 – 2 Mal im Monat eine Schicht. Verpflichtet wird niemand.

Bei Interesse melden Sie sich kurz entschlossen bei Siegfried Wagenknecht: 0170-2111625 oder Wolfgang Kornienko: 0160-8171785

Sie finden uns im Internet unter www.buergerbus-much.de

FacebookmailFacebookmail

Ernteverein Markelsbach: Erste Versammlung im neuen Jahr

Die Tour 2016 brachte uns auch ins „Feuerwehr-Museum Fulda“

Der Ernteverein Markelsbach hat seinen kollektiven Winterschlaf beendet: Wichtige Vor-Entscheidungen müssen getroffen werden. Es soll ja auch 2018 ein Erntefest geben. Rückt da der Vorsitzende schon mit dem neuen Erntepaar heraus? Und: Wie steht es mit den Vor-Planungen (und Infos?) für die Jahres-Tour 2018? Fragen über Fragen…. Der Vorsitzende will alles den zahlreich erschienenen MitgliederInnen erläutern!

Mitglieder-Versammlung

Sonntag, 4.März  19.00 Uhr
Dorfschänke Hetzenholz

Für den Vorstand – Hartmut Erwin

FacebookmailFacebookmail

Rosenmontagszug in Much bei bestem Wetter

Der Rosenmontagszug durch Much wurde dieses mal von bestem Wetter (von kleinen Schneeschauern abgesehen) begleitet.

Wir erinnern uns an letztes Jahr: Am Rosenmontag stürmte es in der ganzen Region sehr stark und sehr viele Umzüge wurden abgesagt. Auch in Much stand der Abbruch zur Diskusion; doch wie durch ein Wunder hatten wir ein ruhigeres 3-Stunden Fenster und der Zug konnte doch noch statttfinden.

Sehr viele Zuschauer säumten den Weg und riefen lautstark nach „Kamelle“, die auch in diesem Jahr großzügig geworfen wurden. Bunte Fußgruppen und fantasievoll gebaute Wagen ließen die Zeit wieder wie im Fluge vergehen.

Die schönsten Wagen und Fußgruppen wurden auch diesmal wieder prämiert:

Wagen
1. Kamelle Junkies
2. Mücher Jungbullen
3. D`r Senat

Fußgruppen
1. Ernteverein Much
2. Eckhausener Pinguine
3. Niederheidener

Herzlichen Glückwunsch!

Ein großes Dankeschön an den MKV, Gemeinde und alle anderen Helfer, ohne die eine solche Veranstaltung nicht möglich wäre .

Hier geht es zur Bildergalerie

FacebookmailFacebookmail

Repair Cafe Much: Die lange Zeit des Wartens ist vorbei!

Alle Termine auf einen Blick

Unsere „Kunden“ können es kaum erwarten: „Wann repariert Ihr wieder?“  Der erste Termin soll der 7. März werden. Da aber die „Störungen“ an elektrischen Geräten das ganze Jahr zu erwarten sind, veröffentlichen wir vorab alle Termine für 2018! Bitte ausschneiden…. 

Und eine Bitte noch in eigener Sache:

Wir können noch qualifizierte und interessierte MitstreiterInnen „beschäftigen“. Kommen Sie doch einfach mal vorbei! Es macht großen Spaß, den Elektro-Müll-Wahnsinn wenigstens ein wenig zu bremsen.

Kontakte:
I. Buschmann 02245 1772    Email: info@ingeborg-buschmann.de
H.Erwin          02245 5902   Email: harti04@gmx.de
www.repaircafe-much.jimdo.com

Das Repair-Team

FacebookmailFacebookmail

Wahl der Schöffen für die Strafkammern beim Landgericht Bonn und für die Schöffengerichte beim Amtsgericht Siegburg

 Im ersten Halbjahr 2018 werden bundesweit die Schöffen und Jugendschöffen für die Amtszeit von 2019 bis 2023 gewählt. Gesucht werden in der Gemeinde Much insgesamt fünf Frauen und Männer, die am Amtsgericht Siegburg und Landgericht Bonn als Vertreter des Volkes an der Rechtsprechung in Strafsachen teilnehmen.

Der Rat der Gemeinde Much und der Jugendhilfeausschuss des Rhein-Sieg-Kreises schlagen doppelt so viele Kandidaten vor, wie an Schöffen bzw. Jugendschöffen benötigt werden. Aus diesen Vorschlägen wählt der Schöffenwahlausschuss beim Amtsgericht in der zweiten Jahreshälfte 2018 die Haupt- und Hilfsschöffen.

Gesucht werden Bewerberinnen und Bewerber, die in der Gemeinde Much wohnen und am 1.1.2019 mindestens 25 und höchstens 69 Jahre alt sein werden. Wählbar sind deutsche Staatsangehörige, die die deutsche Sprache ausreichend beherrschen. Wer zu einer Freiheitsstrafe von mehr als sechs Monaten verurteilt wurde oder gegen wen ein Ermittlungsverfahren wegen einer schweren Straftat schwebt, die zum Verlust der Übernahme von Ehrenämtern führen kann, ist von der Wahl ausgeschlossen. Auch hauptamtlich in oder für die Justiz Tätige (Richter, Rechtsanwälte, Polizeivollzugsbeamte, Bewährungshelfer, Strafvollzugsbedienstete usw.) und Religionsdiener sollen nicht zu Schöffen gewählt werden.  weiterlesen

FacebookmailFacebookmail

Rosenmontagszug in Much – Vorübergehende Sperrung der Hauptstraße

Anlässlich des Rosenmontagszuges am 12. Februar 2018 in Much-Ort wird in der Zeit von 13.00 – 18.00 Uhr die Hauptstraße gesperrt.

Der Bereich der Wahnbachtalstraße (L189) wird ab Kreisverkehr bis hinter der zweiten Ausfahrt des Parkplatzes von REWE/Aldi in der Zeit von 12.30 bis 14.00 Uhr gesperrt, um die Aufstellung des Rosenmontagszuges zu ermöglichen.

In den Straßen Klosterstraße, Kirchstraße, Lindenstraße, Hofsberg, Talstraße, Büchlerstraße gilt in der Zeit von 13.00 – 18.00 Uhr Halteverbot. Wir bitten alle, in dieser Zeit nicht in diesen Straßen zu parken, damit der Zug ungehindert die Straßen passieren kann.

FacebookmailFacebookmail