«

»

Mai 16 2017

5. TEXTILER OUTDOOR AWARD

Jubiläumsausschreibung 2017/18


TEXTILKUNST & FOTOGRAFIE

ARTENVIELFALT

WALD

Wälder sind die Schatzkammern des Lebens.

Etwa ein Drittel der Landfläche der Erde sind Wälder. Sie beherbergen unzählige Tier- und Pflanzenarten, regulieren das Klima und speichern unsere Süßwasservorräte. Wälder sind zudem Lebensgrundlage für Millionen von Menschen – und die artenreichsten Lebensräume überhaupt.

Die Aufgabe der Jubiläumsausschreibung des 5. TEXTILEN OUTDOOR AWARD lautet:

 
„Wald – Artenvielfalt“ gestalten Sie eine textile Arbeit, die sich mit dem Thema Wald und seinen unzähligen Pflanzen- und Tierarten beschäftigt.
 

Alle textilen Techniken (wie beispielsweise Filzen, Häkeln, Stricken, Nähen, Sticken und Weben) mit (non)textilen Materialien sind zugelassen. Es dürfen klein- bis großformatige dreidimensionale Arbeiten, Installationen, als auch Wand- und Hängeobjekte gestaltet werden. Tragbare Objekte (wie Bekleidung, Schmuck & Accessoires), als auch gerahmte Arbeiten werden nicht zugelassen.

Der Award wird in zwei Kategorien verliehen:

1. Kategorie: Plätze 1 bis 10 Erwachsene
(Einzelpersonen / Gruppen – vom Hobbygestalter bis Professioneller)

2. Kategorie: ein Förderpreis Nachwuchs
(Grundschule, Sek. I & Sek. II-Bereich, Hochschule u.ä.)

So funktioniert's:

  1. Gestalten Sie eine textile Wettbewerbsarbeit.

  2. Fotografieren Sie - oder durch einen Fotografen - digital die Wettbewerbsarbeit im Outdoorbereich unter Berücksichtigung des Ausschreibungsthemas.

    Eine hohe Auflösung von mindestens 5 MB (ausschließlich JPG – keine TIFF-Datei o.a.) muss vorhanden sein. Bis zu 3 Fotos der Wettbewerbsarbeit dürfen eingereicht werden.

    Aus den eingereichten Fotos werden großformatige Bilderplatten mit Begleittexten angefertigt, die 2018 im Rahmen einer Wanderausstellung In- & Outdoor präsentiert werden. Es werden keine Originalarbeiten für die Ausstellungen eingefordert, da der Schwerpunkt auf „Textilkunst & Fotografie“ in seiner Jubiläumsausschreibung liegt.

  3. Drucken Sie das Teilnahmeformular aus. Ebenso Ihre drei Fotos (jeweils auf festem Fotopapier DIN A4), die bitte rückseitig mit vollständiger Abesenderanschrift & Emailanschrift versehen werden.

  4. Füllen Sie das Teilnahmeformular vollständig aus.

  5. Senden Sie das Teilnahmeformular zusammen mit einer auf Ihren Namen beschrifteten Fotodaten-DVD, als auch den drei Fotoausdrucken an:

 

Atelier Silke Bosbach Stichwort: Bewerbung 5. TOA Landwehr 44
D - 51491 Overath

Einsendungsfrist: 30. Januar 2018 (Posteingang).

Später eingehende Bewerbungen werden nicht berücksichtigt. Jede postalisch eingegangene Bewerbung wird per Email bestätigt. Die Zulassungsbenachrichtigung erfolgt Anfang Februar 2018 ausschließlich per Email an die zugelassenen Teilnehmer. Bewerbungsunterlagen werden nicht zurück geschickt.

Schirmherr der Jubiläumsausschreibung ist dankenswerterweise der renommierte deutsche Dokumentarfilmer Jan Michael Haft, dessen Tier- und Naturfilme vielfach prämiert wurden.

Rechtshinweise:

Alle anfallenden Unkosten bzw. Haftungen durch Schäden jeglicher Art rund um den Award sind privat vom Gestalter zu tragen. Eine Barauszahlung der Preise ist nicht möglich, ebenso kein Versand. Bei der Award-Verleihung besteht gewünschte Anwesenheit durch den zugelassenen Gestalter, alternativ durch personelle Vertretung. Nur dort findet eine Preisübergabe statt. Alle Personen, die sich für eine Teilnahme bewerben, akzeptieren uneingeschränkt die Bedingungen der Ausschreibung. Zeitgleich besteht uneingeschränktes (rechtsfreies) & honorarfreies Recht, die gestalteten Werke im Rahmen der gesamten Award-Aktion zu veröffentlichen (siehe vollständige Presse- & Öffentlichkeitsarbeit, Katalog / Deutscher Kinderhospizverein eV). Die Rechte am Bild gehen während des vollständigen Awardzeitrahmens an den Veranstalter über. Gerichtsstand: Bergisch Gladbach / Bensberg. Im Falle von Höherer Gewalt, Krankheit der Veranstalterin oder anderen Gründen behält sich diese vor, die Veranstaltung ganz bzw. teilweise abzusagen. Haftungs- /Entschädigungsansprüche o.ä. (finanzielle) Forderungen können seitens des Gestalters nicht geltend gemacht werden.

 

Der TEXTILE OUTDOOR AWARD ist eine ehrenamtliche Idee der Textildesignerin und Autorin Silke Bosbach für die Bereiche Kunst, Handwerk & Design, die vor 6 Jahren erfolgreich Premiere gefeiert hat.

 

FacebookmailFacebookmail